Betonzisternen Rewa KompAkt

http://www.rewa96.de/Facebook/Profil/Facebook-profilbild-neu.jpg
Preise anfragen

Tipps und Einbauhinweisefuer Regenwasser-Anlagen

HauspaketeGartenpakete

Neu alle KompAkt-System-Zisternen auch in DN125/150 u. DN200erlieferbar!

Ab mitte 2014, alle Kompakt-System-Zisternen mit extra Skimmer (kompatibel mit allen DN100er Filtern)!

Regenwasserzisternen aus Beton >B45, PKW-befahrbar

Sonderanfertigungen nach Kundenwunsch moeglich!

Rewa Zisternen sind nur regional in PLZ 3,4,5,6lieferbar.

Beton
zisternen in anderen PLZs bzw. von anderen Herstellern
inkl. Lieferzonen hier anwaehlen.


Masse der Rewa
KompAkt & KompAkt-System-Zisternen

Nennvolumen
Aussen-
durchmesser
Gesamthoehe
ca.
h
Unterkante
Zulauf
h2
Unterkante
Ablauf
h3
Zisterne
ohne Konus
h1
3.000l
1,70m
2,41m
1,46m
1,38m
1,70m
4.000l
1,95m
2,61m
1,62m
1,54m
1,90m
5.000l
2,28m
2,60m
1,62m
1,54m
1,90m
6.000l
2,28m
2,85m
1,85m
1,77m
2,15m
8.000l
2,80m
2,51m
1,58m
1,50m
1,80m
10.000l
2,80m
2,81m
1,88m
1,80m
2,10m

Die Entnahmeleitung liegt ca. 0-1cm hoeher wie der Zulauf.

kompakt-syshttp://www.rewa96.de/bzist/Bilder/Zisterne-mit-Filter.jpgkompakt
Kompakt-System-Zisternenmit Filter u. Rueckstauklappe Kompakt-Zisternenohne Filter
Ab mitte 2014, alle Kompakt-System-Zisternen mit extra Skimmer (kompatibel mit allen DN100er Filtern)!

http://www.rewa96.de/bzist/Bilder/anfertigung%20.jpghttp://www.rewa96.de/bzist/Bilder/pic1.jpghttp://www.rewa96.de/bzist/Bilder/mofke.jpg

Infos zur Anlieferung mitKran-LKW

http://www.rewa96.de/bzist/Bilder/zisterneneinbau006_520.jpghttp://www.rewa96.de/bzist/Bilder/zisterneneinbau010_520.jpg

Produkt Info:
Einteilige Fertigbetonbehaelter von 3.000L bis 10.000L Nennvolumen

Statik nach DIN 1045 bzw. Eurocode 2 Teil 1

Grossanlagen:
Fuer groessere Anlagen lassen sich mehrere Zisternen kombinieren

Erdeinbau:
Die maximale Erdueberdeckungdes Zisternenkoerper 80cm.

Alle Kompaktzisternen sind standardmaessig PKW-befahrbar

Den Untergrund der Zisterne von grossen Steinen befreien und mit 15-20cm Kies auffuellen.
Vor dem Befuellen der Zisterne mit Wasser, muss diese von Aussen mit Erdreich (kein Bauschutt oder sonstige Steine) gleichmaessig angefuellt werden.

Die Zisterne darf nicht mit einem Ruettler (Erdverdichter) befahrenoder mit selbem seitlich angeschlagen werden.
Gebaeude die nach dem Einbau der Zisterne errichtet werden, muessen auf gewachsenem Boden, und nicht
auf dem an die Zisterne angeschuetteten Erdreich errichtet werden.

Bitte beachenfalls Zisterne nicht von unserem Fahrzeug eingesetzt wird.
Zum Einsetzen der Zisterne wird ein Kettengeschirr benoetigt, der Winkel zwischen Zisternedeckel und Kette muss groesser 45°Grad sein
- Bagger min. 20t

Anlieferung / Einsetzen:
Kostenloses Einsetzender Zisterne. kann von uns erfolgen, wenn der LKW ca. 6-12Meter (abhaengig vom
Gewicht der Zisterne.) an die Baugrube heranfahren kann.
Breite der Durchfahrt min. 3m. Die Entscheidung obliegt dem Fahrer vor Ort.

Umweltschutz:
Zisternen sollten im Strassenbereich aus Gruenden des Umweltschutzeskeine Verwendung finden. Denn es ist nicht zu garantieren, dass im Laufe der Jahre kein Benzin oder oel ueber den ueberlauf in die Kanalisation bzw. Versickerung und somit ins Grundwasser gelangen.

Gewaehrleistung:
Bei sachgemaessem Einbau uebernimmt der Hersteller eine 5-jaehrige Gewaehrleistungauf Dichtigkeit im
wasserfuehrendem Bereich.


Bitte beachten!
FBRTop5Sicherheitsaspekte bei Erstellung und Betrieb von Regenwassernutzungsanlagen

Einbau- und Transportvorschrift fuer Betonzisternen
Standardmaessig werden unsere Zisternen mit einem 60cm hohen Betonkonus und einem dazu passendem Deckel geliefert. Die Einstiegsoeffnung im Zisternendeckel hat einen Durchmesser von ca. 62,5cm. Die Zisternen sind bis 2,5to PKW-befahrbar.
Ist das Einsetzen in die Baugrube durch uns nicht moeglich, muss Folgendes beim nachtraeglichen Versetzen der Zisterne beachtet werden. Die Kette des Krans muss lang genug sein um mindestens einen Winkel von 45o zum Zisternendeckel zu erreichen.
Die max. Erdueberdeckung der Zisternen betraegt 80cm. Die Zisternen sollten nicht im fahrbaren Bereich wie z.B. Parkplaetze, Einfahrten usw. eingesetzt werden, um oel und Benzineintrag zu vermeiden. Die Zisterne sollte auf ein Kiesbett (Kies 0-30mm) von min. 15cm Schichtdicke gesetzt werden, welches frei von Unebenheiten ist. Ist die Gefahr von Auftrieb durch Grundwasser gegeben, muss die Zisterne sofort bis Oberkante Einstiegsschacht mit Erde angefuellt werden, um die Gefahr des Aufschwimmens zu vermeiden. Die Zisternen duerfen erst, nachdem das Erdreich wieder angeschuettet ist, mit Wasser befuellt werden. Bei selbst organisiertem Transport ist zu beachten, dass die Zisternen genuegend Abstand zueinander haben, auf ebener Hartgummiplatte oder Holzplatte vollflaechig aufliegen und der
LKW zudem luftgefedert ist.